Claude Schelling + Partner Architekten AG

Gartensiedlung Grindel, Volketswil

Die Gartensiedlung Grindel liegt auf ebenem Gelände im westlichen Teil von Volketswil. Da der Grundwasserspiegel nur ca. 1 m unter der Oberfläche liegt und der Durchfluss des Grundwassers gewährleistet bleiben musste, verzichteten wir auf ein Keller­geschoss. Keller und Einstellhalle liegen auf Erdgeschoss­niveau. Aufgrund der Terrassierung der Häuser und einer einseitigen Belichtung des Erdgeschosses blieb zwischen Wohnteil und Einstellhalle genügend Raum für die Keller, Wasch- und Abstellräume.

So wurde das Erdgeschoss zu einem Sockel für die darüber liegenden Hausteile und den Erschliessungs- bzw. Begegnungs­raum. Es entstand sozusagen ein "Erdgeschoss 2" mit den Wohnungszugängen und Eingangshallen zu den Treppen­häusern zu beiden Seiten des Erschliessungs­weges. Gemäss Wettbewerb war dies ein kontinuierlicher Raum, beidseitig umgrenzt von dreigeschossigen Bauten. Zum gewachsenen Boden erscheinen diese Bauten viergeschossig. Die Hauszwischen­räume werden für die Verbindung durch sanft ansteigende Wege zwischen dem umliegenden Terrain und dem Erschliessungsraum benützt.

Da aber jede Etappe entweder für verschiedene Bauherren gedacht war oder verschiedenen Wohnformen dienen musste (Mietwohnungsbau oder Eigentums­wohnungen), musste jede Etappe für sich mit offenen Strassen bis zu den zugehörigen Einstell­hallen erschlossen werden. Um das Prinzip der konsequenten Trennung von Fussgängern und motorisiertem Verkehr einzuhalten, hätte die fünfte Etappe mit Brücken über die beiden Zufahrts­strassen alle übrigen Etappen zu einer kontinuierlichen Fussgänger­zone verbinden sollen. Leider ist es nicht so weit gekommen. Das Grundstück für die fünfte Etappe musste aus Rezessionsgründen verkauft werden, bevor ein Bauherr gefunden werden konnte. Deswegen erscheinen die beiden Siedlungsteile der ersten und zweiten Etappe einerseits und der dritten und vierten Etappe andererseits als zwei getrennte Siedlungen. Auch fehlen dadurch die multi­funktionalen Räume mit Restaurant, Gemeinschaftsräumen, Büros und Kindergarten.